Buchhaltungsaufgaben

Das Gesetz und das ökonomische Umfeld; verlangen von Unternehmen der Industrie, des Handels und Handwerks, der Landwirtschaft sowie von Freiberuflern buchhalterische Auskünfte; unabhängig ihrer Größe. Als kompetenter und unabhängiger Berater erstellt, verfolgt, kontrolliert, bestätigt und prüft der Steuerberater/Wirtschaftsprüfer die allgemeine Buchhaltung. Er ist auch zuständig für Einschätzung und die Übertragung von Unternehmen und Wertpapieren.

Beteiligung an der Abschlußerstellung

  • Einführung des dem Unternehmen angepaßten Kontenplans.
  • Überwachung und Führung der Buchhaltung.
  • Kontrolle der Buchhaltungsabteilung.
  • Einführung und Verfolgung der Betriebsbuchführung.
  • Erstellung der periodischen Zwischenbilanzen, der Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen.
  • Erteilung des Stempels an die Mitglieder der zugelassenen Betriebsverwaltungsstellen.
  • Erstellung der Planung.
  • Erstellung der Buchhaltung von Konzernen.
  • Bilanz- und G- und V-Rechnungskonsolidierung.
  • Erstellung der Kapitalflußrechnung.
  • Unterstützung des Betriebsrats.
  • Buchhaltungsunterstützung jeglicher Art.

Prüfung, Bestätigung

  • Vertragliche Abschlußprüfung.
  • Prüfung der internen Kontrollverfahren.
  • Prüfung vor Beteiligung.
  • Prüfung der Wertpapiere einer Firma vor der Börseneinführung.
  • Pflichtsprüfung des Abschlusses.

Bewertung

  • Bewertung von Unternehmen und Wertpapieren: Abtretungen, Einlagen, Erbschaften, Aufteilung, Schenkungen, Übertragungen (*).

* Diese Aufträge werden je nach Bedarf in Zusammenarbeit mit spezialisierten Anwälten durchgeführt.

Gutachten

  • Gütliche Gutachten
  • Schlichtung